Modifikation von Studiotechnik

Transistor-Outboard
[mehr…]
 
Röhren-Outboard
[mehr…]
 
Mikrofone
[mehr…]
 

Grundsätzliches:

Nahezu jedes Gerät läßt sich modifizieren.

Aus einem Polo läßt sich wirklich kein Cayenne machen aber es ist anschließend doch einigermaßen möglich mit einem älteren SPL-ChannelOne Sprachaufnahmen zu machen.

Wenn man allerdings bereits hochwertig gebaute Geräte mit Selektionware und Militarygrade bestückt, dann gibt es keine Wünsche mehr!

Es gibt auch immer eine Bandbreite innerhalb dessen, was soundmäßig möglich ist, und so können wir Kundenwünsche direkt umsetzen.

Auch sind je nach Budget dezentere oder umfangreichere Modifikationen möglich.


Mischpultmodifikation

Gerade Mischpulte sind aufgrund Ihrer Größe hinsichtlich der Produktionskosten und Verfügbarkeit von Bauteilen optimiert, was bedeutet, daß die Qualität oft darunter leidet.

Bei dem Design des neuen Sounds werden selbstverständlich Ihre Klangwünsche berücksichtigt, so daß ein "Pult nach Maß" entsteht.

Im Vordergrund von Pultmodifikationen stehen natürlich die Mastersektion und EQs sowie Preamps in Einzelkanälen.

Die Modifikation einer Mastersektion verbessert ein Pult in erheblichem Maße, so daß der gesamte Charakter auf Wunsch verändert und verbessert werden kann.

Rechts ein Beispiel eines Mic-Pres von einem Neve 5106.

Modifikation eines Mic-Pres Neve 5106

Modifikation eines Mic-Pres Neve 5106



Röhrenmodifikation

Sehr oft können nur durch Tausch entsprechend hochwertigerer oder für den Einsatzzweck geeigneterer Röhren dramatische Verbesserungen erzielt werden.

Auch auf diesem Gebiet arbeiten wir mit diversen Partnern zusammen und verwenden alle dazu notwendigen Meßgeräte, um eine gleichbleibende Qualität zu sichern.

Geräte wie Manley (Massive Passive oder Variable MU), Summit (EQF-100) und diverse andere (TL audio, SPL usw.) oder auch Gitarrenverstärker wie Marshall, Vox oder Fender gewinnen dadurch erheblich.

Hochselektierte KT-88 als

Hochselektierte KT-88 als "Golden Dragon"



Gerätemodifikation

Auch hier ist die Bandbreite enorm und geht vom einfachen Umbau einer 110V-Version auf 230V bis hin zu neuen Features und Optik sowie auch wieder dem Sounddesign.

Modifizierte Gitarre und Fenderamp zzgl. Umbau von 110 auf 230V

Modifizierte Gitarre und Fenderamp zzgl. Umbau von 110 auf 230V