Über Reinigungsmittel im allgemeinen

Tolle Hilfsmittel - bewirken leider keine Wunder

Reinigungsmittel sind ein fantastisches Hilfmittel, um knackende Schalter und Potis kurzfristig wieder verwenden zu können.

Sofern der Korrosionsprozess noch nicht allzuweit fortgeschritten ist, kann sich die Restlebensdauer noch merklich erhöhen (ca. um das 2-3-fache).

Wenn Kontakte so gut wie gar nicht mehr arbeiten, hilft auch kein Sprühen mehr, so daß dann Teile getauscht werden müssen.

Als vorbeugende Maßnahme wird die Kontaktlebensdauer um das ca. 3-fache erhöht, wenn die Flächen jedes Jahr ein bis zweimal behandelt werden.

Jedoch sollte darauf geachtet werden, daß die Reinigungsmittel nicht auf Bauteilen oder Platinen verbleiben, damit nicht andere Schäden entstehen, da andere Oberflächen wie z.B. Zinn wesentlich stärker reagieren als die Kontaktflächen selbst.

Auch auf so genannte Kriechströme sollte im Vorfeld geachtet werden.

Falls Kontaktberflächen äußerst stark vom Sauerstoff angegriffen wurden, helfen nur noch aggressive Reiniger, mit denen äußerst behutsam umgegangen werden muß, damit andere Materialien nicht darunter leiden.

Grundsätzlich schließen wir bei Eigenverwendung der angebotenen Mittel vom Anwender jegliche Gewährleistung aus.



[zurück]