MT71S

MT71S, Transformatorloses Kondensatormikrofon mit nierenförmiger Richtcharakteristik

Das Kondensatormikrofon MT 71 S besitzt eine bewährte Großmembran-Kapsel und zeichnet sich durch hervorragende Übertragungseigenschatten, eine hohe Empfindlichkeit sowie einen großen Geräuschspannungsabstand aus.

Das MT 71 S garantiert eine saubere und verfärbungsfreie Klangqualität und eignet sich für die Aufnahme von Instrumental- und Gesangssolisten vorrangig in Rundfunk- und Fernsehstudios sowie für hochwertige Übertragungen. Die großflächige Elektrode ist mit zwei goldbeschichteten Kunststoffmembranen ausgestattet. Der Frequenzgang des MT 71 S ist durch einen wirksamen Höhenanstieg von ca. 4 dB im Bereich um 7 kHz und eine leichte Absenkung bei tiefen Frequenzen charakterisiert.

Die Einsprechrichtung ist senkrecht zur Mikrofonachse. Das neue transformatorlose Schaltungskonzept ersetzt den üblichen Übertrager durch eine symmetrische Ausgangsstufe und gewährleistet ein niedriges Eigengeräusch sowie eine hohe Aussteuerbarkeit. Für die Übertragung sehr hoher Schallpegel ist es möglich, eine 10 dB-Vordämpfung zuzuschalten. Zur Kompensation des Proximity-Effekts kann eine Absenkung des Übertragungsmaßes im Bereich tiefer Frequenzen vorgenommen werden.

Das Mikrofon ist mit einem 3-poligen XLR-Stecker für den Anschluss eines Mikrofonkabels, z.B. C 70, ausgestattet. Die Stromversorgung erfolgt in der genormten 48 V Phantomspeisung nach DIN 45596 und IEC 268-15. Das Mikrofon wird in den Varianten schwarzmatt und nickelmatt gefertigt.

Lieferumfang: Mikrofon im Holzetui

1044.00 €



MT 71 S

MT 71 S

M7 Kapsel

M7 Kapsel

[zurück]